· 

SMS Befehlen an den GPS Tracker

Der SMS Befehlsatz gilt für alle GPS Tracker von TKSTAR


Vor kurzem haben wir auf vielfachen Kundenwunsch den neuen Befehl zum abrufen des Google Map-Standorts im SMS-Modus hinzugefügt. Der neue Befehl hat das folgende Format: smslink + password 
Der Standardbefehl lautet " 
smslink123456".


Wenn Sie "smslink123456" aufgrund der SIM-Kartentextfunktion nicht verwenden können oder eine Antwort erhalten: "password err",
können jederzeit den Standardbefehl verwenden, um die Position des Google Map-Links zu ermitteln, indem Sie die Telefonnummer der GPS-SIM-Karte anrufen und nach zwei oder drei Klingeltönen auflegen. Der Standort wird innerhalb weniger Sekunden an Ihr Mobiltelefon gesendet.









5.4 Initialisierung
Senden Sie eine SMS mit dem Zusatz “begin + password” an das Gerät. Es antwortet mit “begin ok” und initialisiert alle Einstellungen. (Standardkennwort: 123456) 
Senden Sie beispielsweise die SMS „begin123456“ über ein Mobiltelefon an den Tracker. Wenn dies erfolgreich war, wird die Antwort „begin ok“ angezeigt. 


5.4.0 Aktuelle Position des GPS-Trackers 
abrufen Senden Sie "smslink + password" per SMS an das Gerät. und es wird mit einem Google-Karten-Link
beantwortet * [HINWEIS] Dieser Befehl ist nur für die neueste TK-Serienversion 
für alle TK-Tracker verfügbar. Sie können den Google-Kartenstandort immer durch Aufrufen des GPS abrufen. Weitere Informationen finden Sie im Menü unter 5.7 

5.5 Ändern das Passwort
5.5.1 Passwort einstellen: Senden Sie eine SMS mit dem Titel "Passwort + altes Passwort + Leerzeichen + neues Passwort" an das Gerät, um das Passwort zu ändern.
Zum Beispiel, senden Sie bitte eine SMS: "password123456 888888" an das Endgerät, es antwortet eine SMS: "password OK". Neues Passwort 888888 erfolgreich geändert. 

5.5.2 Vergessen Sie nicht, das neue Passwort

5.5.3 Vergewissern Sie sich, dass das neue Passwort aus 6 arabischen Ziffern besteht. Andernfalls kann der Tracker das Passwort nicht erkennen. 
5.5.4 Vergewissern Sie sich, dass das gesamte Symbol „+“ in SMS-Befehlen nur zum schnellen Verständnis dient und dass in SMS kein „+“ eingegeben werden muss. „Leertaste“ bedeutet, dass Sie die Leertaste des Mobiltelefons drücken. 

5.6 Autorisierung
Es können 5 Mobiltelefonnummern autorisieren. Stellen Sie vor der Verwendung sicher, dass Sie die Autorisierungs-Telefonnummer eingestellt haben.
5.6.1 Rufen Sie den Tracker 10 Mal hintereinander an und ermitteln Sie die korrekte Position. Die Mobiltelefonnummer wird dann automatisch zur autorisierten Nummer. 
5.6.2 SMS senden
“admin + password + space + cell phone number”, um eine autorisierte Nummer einzurichten. Die anderen autorisierten Nummern sollten durch die erste autorisierte Nummer festgelegt werden. Wenn die Nummer erfolgreich autorisiert wurde, antwortet das Gerät per SMS mit „admin ok!“. 
5.6.3 SMS senden: "noadmin + Passwort + Leerzeichen + autorisierte Nummer", um die autorisierte Nummer zu löschen. 
5.6.4 Für Roaming-Zwecke müssen Sie Ihre Landesvorwahl vor der Mobiltelefonnummer einfügen. Senden Sie beispielsweise Folgendes an den Tracker: „admin123456 +4913322221111“, um 13322221111 als autorisierte Nummer festzulegen. 

5.7 Einzelortung

5.7.1 Wenn keine autorisierte Nummer vorhanden ist und eine Nummer das Gerät anruft, wird eine Geoinformation gemeldet. Wenn es bereits eine autorisierte Nummer gibt, antwortet diese nicht, wenn eine nicht autorisierte Nummer sie aufruft. 
5.7.2 Wenn eine autorisierte Nummer das Gerät anruft, legt es auf und meldet eine Echtzeit-Geoinformation wie folgt : Wenn das GPS-Signal schwach ist, kann das GPS in 10 Sekunden nicht lokalisiert werden , wird der LBS-Standort verwendet, der geantwortet hat SMS wie folgt : 

Last Geo-info ist die Information zur letzten Position. Jetzt ist LBS Positionsinformation. 
LAC: Ortsvorwahl 
CID: 
Mobilfunkidentität MCC: Mobilfunk-Ländercode 
MNC: Mobilfunknetzcode Anhand 
dieser LBS-Informationen kann die Polizei die Position ermitteln. 





5.9 Auto Track
5.9.1 Senden Sie den SMS-Befehl „t030s005n + password“ an das Tracker-Gerät. Es meldet die Geoinformationen fünfmal in 30-Sekunden-Intervallen. (s: Sekunde, m: Minute, h: Stunde). Diese Befehlseinstellung muss dreistellig sein. 
5.9.2 Unbegrenzte Zeiten für die automatische Verfolgung: Senden Sie eine SMS „t030s *** n + password“ an das Verfolgungsgerät. Die Geoinformationen werden fortlaufend in Intervallen von 30 Sekunden beantwortet. 
5.9.3 Stornierung: Senden Sie eine SMS „notn + password“ an das Tracker-Gerät.
Hinweis: Das Intervall darf nicht kürzer als 20 Sekunden sein. 

5.10 Location Based Service (LBS)
Wenn das Tracker-Gerät keine gültigen GPS-Signale empfängt, sucht der Tracker nach LBS. Sehr oft sehr ungenau

5.12 Lagerung
5.12.1 Automatische Speicherung: Wenn die Tracker-Geräte GSM-Signale verloren haben oder von GPRS offline gehen, speichert der Tracker die Tracking-Position und Warnungen unter den voreingestellten Bedingungen automatisch im Flash. Wenn GSM-Signale zurückkommen, werden alle Ereigniswarnungen ausgegeben Wird automatisch an die autorisierten Nummern oder die Überwachungsplattform (Server) gesendet. Die gespeicherten Tracking-Daten sollten jedoch per SMS-Befehl auf die Überwachungsplattform geladen werden.

 
5.12.2
Speicherung zu bestimmten Zeiten: Senden Sie eine SMS mit der Aufschrift „save030s005n + password“ an den Tracker. Der Tracker meldet sich mit „save ok“ und speichert alle 30 Sekunden fünfmal die zuletzt gespeicherten langen Positionen. (S: Sekunde, m: Minute; h: Stunde)


5.12.3 Multi-Storage Sende eine SMS mit dem Zusatz "save030s *** n + password" an das Tracker-Gerät. Es antwortet mit "save ok".


5.12.4: Speicherfreigabe: Senden Sie eine SMS mit dem Zusatz "clear + password" an das Tracker-Gerät. Es antwortet mit "clear ok". 
5.12.5: Speichervolumen: Externe TF-Karte unterstützt maximal 32 GB. 

5.13 Laden von Daten


5.13.1 Aktuelles Datum Laden: Senden Sie eine SMS: „Laden + Passwort“ an das Tracker-Gerät. Es antwortet: „Laden in Ordnung“, wenn das Gerät im GPRS-Modus einwandfrei funktioniert. Wenn nicht, antwortet es mit „load fail! Bitte GPRS überprüfen “bedeutet, dass das Gerät im GPRS-Modus nicht funktioniert.

 
5.13.2 Angegebenes Datum Laden: Senden Sie eine SMS mit dem Titel "Laden + Passwort + Leerzeichen + Jahr-Monat-Datum" an das Verfolgungsgerät. Es antwortet mit "Laden in Ordnung" und lädt die Verfolgungsdaten zum von Ihnen gewählten Zeitpunkt auf die Überwachungsplattform. Zum Beispiel: SMS senden: "load123456 20110425" an das Verfolgungsgerät bedeutet, dass die Verfolgungsdaten vom 25. April 2011 auf die Überwachungsplattform geladen werden. 

5.14
Schocksensor- Alarm Standardmäßig ist dieser Alarm deaktiviert. Senden Sie "Schock + Passwort" an den Tracker. Der Tracker antwortet mit "Schock ok!". 

"Sensor Alarm + Lat / Long" wird an die autorisierte Telefonnummer gesendet, wenn der Tracker bewegt wird

Abbrechen: Senden Sie „noshock + password“, um den Schocksensoralarm abzubrechen. 

5.15 Geo-Zaun
Richten Sie einen Geo-Zaun ein, um ihre Bewegungen innerhalb eines Bereiches einzuschränken. Das Gerät sendet die Nachricht an die autorisierten Nummern, wenn es den Bereich verlässt.
5.15.1 Einrichten: Wenn das Gerät 3-10 Minuten lang an einem Ort unbeweglich bleibt, kann der Benutzer eine SMS senden: „stockade + password + space + width, longitude; geografische Breite, geografische Länge “, um den beschränkten Bezirk festzulegen. Im Falle eines Verstoßes wird alle 3 Minuten eine SMS "stockade! + Geo-info" an die autorisierten Nummern gesendet. 
Anmerkung: Der erste Breiten- und Längengrad ist die Koordinate der oberen linken Ecke des Geo-Fences, während der zweite Breiten- und Längengrad die Koordinate der unteren rechten Ecke ist. 
5.15.2 Abbrechen: SMS senden: ”Nostockade + Passwort”, um diese Funktion zu deaktivieren. 

5.16 Bewegungsalarm
5.16.1 Einrichten: Wenn das Gerät 3-10 Minuten lang an einem Ort unbeweglich bleibt, kann der Benutzer eine SMS senden: "move + password" an das Gerät. Das Gerät antwortet dann mit "move ok!". Im Falle einer solchen Bewegung (die Standardentfernung der Einheit beträgt 200 m) wird alle 3 Minuten eine SMS mit der Aufschrift „Move + Geo-Info“ an die autorisierten Nummern gesendet. 
5.16.2 Abbrechen: SMS senden: ”nomove + password”, um den Bewegungsalarm zu deaktivieren. 

5.17
Geschwindigkeitsüberschreitungsalarm :

 

 5.17.1 Einrichtung: Senden Sie eine SMS: "Geschwindigkeit + Passwort + Leerzeichen + 080" an das Gerät (vorausgesetzt, die Geschwindigkeit beträgt 80 km / h), und das Gerät antwortet mit "Geschwindigkeit ok!". Wenn sich das Ziel mit mehr als 80 km / h bewegt, sendet das Gerät alle 3 Minuten eine SMS mit der Aufschrift „Geschwindigkeit + 080! + Geoinfo“ an die autorisierten Nummern. 
5.17.2 Abbrechen: Senden Sie eine SMS mit dem Zusatz "nospeed + password", um den Überdrehzahlalarm zu deaktivieren.
Anmerkung: Die empfohlene Geschwindigkeit sollte nicht unter 50 km / h liegen. Bei Unterschreitung dieser Rate wird die Genauigkeit durch die Abweichung der GPS-Signale usw. beeinflusst. 

5.18 SOS-Taste Drücken Sie die SOS-Taste

für 3 Sekunden und es wird alle 3 Minuten eine „Hilfe! + Geoinfo“ an alle autorisierten Nummern gesendet. Das Senden einer solchen SMS wird abgebrochen, wenn eine autorisierte Nummer eine Antwort-SMS "help me!" An den Tracker sendet. 

5.19 Alarm bei
schwacher Batterie Wenn die Batterie des GPS-Geräts etwa 3,7 V beträgt, wird 
im Abstand von 3 Minuten eine SMS gesendet: "Batterie schwach + Ge-Info" . Das Senden einer solchen SMS wird abgebrochen, wenn eine autorisierte Nummer dem Tracker eine SMS mit dem Hinweis "Batterie schwach" sendet. 

5.20 Statusüberprüfung
Senden Sie eine SMS: "check + password" an das Tracker-Gerät. Der aktuelle Status wird per SMS wie folgt beantwortet: GSM: 100% GPS: OK / NO GPRS: EIN / AUS-Batterie: 100%.
Anmerkung: GPS NEIN, bedeutet nur, dass keine GPS-Positionsanforderung vorliegt. 

5.21 IMEI-Prüfung:
Senden Sie den SMS-Befehl "imei + password" an das Gerät. ZB: Senden Sie den SMS-Befehl "imei123456" an das Gerät. Eine IMEI-Nummer mit 15 Ziffern wird an Ihr Mobiltelefon gesendet. 

5.22 Terminal (local) Time Setting

5.22.1 SMS senden “Zeit + Raum + Zone + Passwort + Raum + lokale Zeitzone”. 
Senden Sie beispielsweise eine SMS mit der Bezeichnung „Zeitzone123456 8“ (Zeitzone von China). 
Wenn die lokale Zeitzone negativ als "-8" ist, sollte sie als SMS eingestellt werden: 
"Zeitzone123456 -8".

Kommentar schreiben

Kommentare: 0